Aktuelles

Bericht MV 21.11.16

22.11.2016

- Andy Sauerwein stellt sein Projekt "Längste Varieteshow der Welt" (November 2017) vor

- Citygutschein als Kulturgutschein ? Antje Molz berichtet über die Möglichkeit, sich als Kulturschaffende dem Citygutschein von „Würzburg macht Spaß“ anzuschließen. Unabhängig davon soll die Idee eines reinen "Kulturgutscheins" weiterverfolgt werden.

- Anträge bei der Sparkassenstiftung: Anträge können dort nur gemeinnützige Vereine stellen. Um Einzelpersonen dies auch zu ermöglichen, wird der Dachverband dies seinen Mitgliedern ermöglichen und für einzelne, ausgewählte Projekte als „Dachverbandsprojekte“ bei der Sparkassenstiftung Zuschüsse beantragen.

- Hafensommer: Herr Dolata bittet um ein Stimmungsbild, welches uneinheitlich ausfällt. Kritische Stimmen, was die Programmgestaltung angeht, überwiegen jedoch. Für die Zukunft wird eine externe Durchführung befürwortet - die Programmgestaltung soll nicht mehr nur in einer Hand liegen

- Werbemöglichkeiten: Die Plakatierungsmöglichkeiten für die freie Szene reichen in den „Ballungsmonaten“ bei weitem nicht aus, zudem verschlechtert sich die Situation durch Baumassnahnmen (Plattnerstr./Fußgängerzone Eichhornstr./Kaiserstr.) zusehends. Die in Aussicht gestellten neuen kleinen Litfasssäulen sind noch nicht in Sicht. Zudem kam die Stadt ihrer Zusage, 50 Plakatständer aufzustellen, nie nach. Weiteres Problem: Im Unibereich ist keine kostenlose Werbung für Kulturveranstaltungen möglich. Die Situation der sog. „schwarz Plakatierung“ ist ebenfalls nicht zufriedenstellend. Hier soll es bald Gespräche mit den Vertretern der Stadt und der Uni geben.